Schlagwort-Archive: gamescom 2011

gamescom 2011: Die weltbesten Computerspieler bescheren ESL neuen Besucherrekord

Das erste Live-Event der weltweiten Liga für Computerspieler Intel Extreme Masters und der Start der Bundesliga für Computerspieler ESL Pro Series waren die Highlights der Energie³ ESL Arena auf der gamescom 2011. Die Electronic Sports League (ESL) präsentierte in Köln wieder elektronischen Sport (eSport) auf höchstem Niveau und zog im Laufe der Messe hunderttausende Besucher an. Im Vergleich zum Vorjahr verfolgten beinahe doppelt so viele Zuschauer die Spiele live in der Energie³ ESL Arena. Auch die Sessions der Live-Streams des Web-Senders ESL TV konnten auf der diesjährigen Messe um ein Fünffaches gesteigert werden. Neben Weltklasse-Turnieren begeisterten Spieleneuvorstellungen und kommende eSport-Titel wie TrackMania 2 (Ubisoft), Guild Wars 2 (NCsoft) und Transformers Universe (Hasbro) die Besucher in Halle 9.

Bei der Global Challenge der sechsten Saison der Intel Extreme Masters in der Energie³ ESL Arena kämpften die eSport-Champions aus Amerika, Asien und Europa um den Sieg auf der gamescom. Auf dem ersten Live-Event der Intel Extreme Masters bezwang der Koreaner PuMa in StarCraft 2 seinen Gegner MC. In League of Legends gewann das Team von Counter Logic Gaming gegen Team Solo Mid. Die Gewinnerteams qualifizierten sich für die Intel Extreme Masters World Championship 2012 in Deutschland. Die sechste Saison der Intel Extreme Masters ist mit insgesamt 635.000 US-Dollar Preisgeld dotiert, allein auf der gamescom schüttete die ESL 53.000 US-Dollar an die Teams aus.

Die gamescom war auch der Startschuss der neuen Saison der Bundesliga für Computerspiele ESL Pro Series. Auf dem ersten Intel Friday Night Game kämpfte Deutschlands eSport-Elite um wichtige Punkte auf dem Weg zu den Finalspielen im Dezember. Auf dem Event setzten sich die Teams in den Disziplinen FIFA11, TrackMania Nations Forever und Counter-Strike: Source auseinander.

Auf der Bühne der Energie³ ESL Arena fanden außerdem statt: das Finale der ESL Major Series VII in League of Legends, die ESL Brink Championship, die AirRivals‘ European Championship und das Turnier von Deutschlands Bester Gamer in Kooperation mit Computer Bild Spiele. Das Turnier umfasste einen Dreikampf in den Disziplinen FIFA 11, Shift 2 Unleashed und Halo: Reach. Hunderte Spieler nahmen online teil, die besten zwölf Teilnehmer der vergangenen Monate spielten auf der gamescom das Finale aus. Durchsetzen konnte sich Danny ‚kuSKy‘ Engels vom Team SK Gaming, er ist Deutschlands Bester Gamer 2011. In der Intel Extreme Masters Tournament Area spielten zudem zwei der besten Spieler Europas beim Sennheiser StarCraft 2-Cup.


Fotos aus der Energie³ ESL Arena auf der gamescom 2011 sind hier zu finden: www.turtle-entertainment.de/Dateien/Photos_gamescom2011.zip

„Hunderttausende eSport-Enthusiasten verfolgten in der Energie³ ESL Arena Spitzensport von Weltklasse-Format und sorgten für zahlreiche Gänsehaut-Momente“, freut sich Ralf Reichert, Geschäftsführer des ESL-Betreibers Turtle Entertainment. „Der Zuspruch der Besucher unserer Halle war überwältigend und durchweg positiv. Die gamescom hat wieder einmal bewiesen, dass der eSport nicht nur weltweit, sondern auch in Deutschland viele hunderttausende Spieler begeistert“, so Reichert weiter.

Die gamescom besuchten insgesamt rund 275.000 Menschen, darunter zehntausende eSport-Fans. An den Ständen der ESL strömten weit über 223,000 Zuschauer zu den eSport-Spitzenspielen und den Partnerständen, wo sie sich über Spieleneuheiten informierten. Wer nicht vor Ort sein konnte, verfolgte die sportlichen Highlights der Energie³ ESL Arena live auf ESL TV, dem eSport-IPTV-Sender. Die Zuschaueranzahl des IP Senders ESL TV überragte den Rekord letzten Jahres sogar um ein Fünffaches.

Die Ergebnisse der Intel Extreme Masters 2011/12 Global Challenge Cologne:

 

StarCraft 2 ($21.000)

1. Place: Lee Ho ‘PuMa’ Joon (KOR)
2. 
Place: Jang Min ‘MC’ Chul (KOR)
3. Place: Grzegorz ‘MaNa’ Komincz (PL)

League of Legends ($32.000)

1. Place: Counter Logic Gaming (US)
2. Place: Team Solomid (US)
3. Place: Fnatic MSI (EU)

 

 

Die Ergebnisse des Intel Friday Night Games:

TrackMania Nations Forever: gaLLo vs. g00x 2:0

Counter-Strike: Source: n!faculty vs. ESC ICY BOX 15:15

FIFA11: MYM vs. Acer 4:0

 

Die Gewinner der anderen Wettbewerbe in der Energie³ ESL Arena:

– ESL Major Series VIII (League of Legends): SK Gaming vs. TSM 2:0

– ESL Brink Championship: team Epsilon vs. sGs 4:2

– Deutschlans Bester Gamer: Danny ‚kuSKy‘ Engels

– AirRivals: Mando

– Sennheiser StarCraft 2 Cup: Eugin ‘Strelok‘ Oparyshev

Turtle Entertainment GmbH

Turtle Entertainment ist der europäische Marktführer im elektronischen Sport (eSport). Das Unternehmen hat 115 Mitarbeiter und sitzt in Köln. Mit der Electronic Sports League (ESL) ist Turtle Entertainment weltweit in 37 Ländern aktiv, darunter China und die USA. Über 3 Millionen registrierte Nutzer bringen dem Liga-Portal www.esl.eu bis zu zehn Millionen Visits im Monat (IVW). Seit 2007 verbreitet Turtle Entertainment die Inhalte der ESL auch über den Web-Sender ESL TV. Zu den Geschäftspartnern des Unternehmens zählen Global Player wie Intel, Dell, Volkswagen, Microsoft, adidas und die Deutsche Post.

Weitere Informationen über die Turtle Entertainment GmbH sind erhältlich unter: www.turtle-entertainment.com

Alle Links auf einen Blick:

– ESL TV YouTube channel mit allen Highlights: www.youtube.com/esltv

– Fotos von der gamescom 2011: www.turtle-entertainment.de/Dateien/Fotos_gamescom2011.zip

– Intel Extreme Masters: www.intelextrememasters.com

– ESL Pro Series: www.eslproseries.de

– Videos von der ESL Arena auf der gamesom: www.youtube.com/esltv

– Electronic Sports League (ESL): www.esl.eu

– Turtle Entertainment GmbH: www.turtle-entertainment.com

 Turtle Entertainment GmbH Unternehmenstrailer (flashmovie im Browser): entertainment.de/video/eslpromo.html

Quelle: turtle-entertainment.de