Aktuelle Angebote aus dem Internet

Aktuelle Technik Angebote

Special Olympics Deutschland im Juni: Regionale Spiele in Rheinland-Pfalz, Bayern und Niedersachsen

| Keine Kommentare

In einem Zeitraum von zwei Wochen finden im Juni in drei Bundesländern Regionale Spiele von Special Olympics statt: Bitburg für Rheinland-Pfalz (06.-08.06.), Ansbach für Bayern (06.-09.06.) und Wolfsburg für Niedersachsen (15.-17.06) sind die Gastgeberorte. Bei den drei Regionalen Spielen gehen insgesamt mehr als 2.600 Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung in verschiedenen Sportarten an den Start.

„Unsere Mitarbeiter der jeweiligen Landesverbände arbeiten mit vielen Ehrenamtlichen und freiwilligen Helfern seit Wochen intensiv an der Vorbereitung dieser Großereignisse. Die sportlichen Wettbewerbe werden ergänzt durch Rahmenprogramme, die bunt, umfangreich und vielfältig sind, wie es Menschen mit geistiger Behinderung von Special Olympics Spielen erwarten dürfen“, so Fritz Wurster, Vorsitzender des Länderrats von Special Olympics Deutschland.

„Doch die Quantität ist nur die eine Seite: Denn während Bayern und Rheinland-Pfalz jeweils von einer guten Tradition Regionaler Spiele sprechen können, sind die Spiele von Niedersachsen, Sachsen vom 22. bis 25. September in Riesa und Bremen vom 5. bis 7. Oktober 2011 Premieren. Das zeigt die enorme Entwicklung, die Special Olympics in unseren Landesverbänden nimmt.“

3. Regionale Spiele Rheinland-Pfalz in Bitburg, 06.-08.06.2011
„Die gesamte Region ist in die Spiele einbezogen“, berichtet Michael Bergweiler, Geschäftsführer von SO Rheinland-Pfalz. „Die Aufmerksamkeit der Medien für die Belange von Menschen mit geistiger Behinderung wollen wir erhöhen und eine Plattform bilden, so dass die SO-Bewegung in Rheinland-Pfalz an Bekanntheit noch weiter zunimmt.“

Angeboten werden 15 Sportarten, das Healthy Athletes® Programm FunFitness und der „Bitburger Abend“, auf dem sich die Stadt Bitburg mit einem Bühnenprogramm vorstellen wird. Es haben sich 1.202 Athleten, 417 Betreuer und ca. 560 Volunteers gemeldet. Auch regionale Institutionen unterstützen die Spiele.

Weitere Informationen: www.so-rlp.de

4. Regionale Spiele Bayern in Ansbach, 06.-09.06.2011
Manuela Brehmer, Geschäftsführerin SOBY, hebt hervor, „dass mit den Regionalen Spielen in Ansbach die Athleten in den Mittelpunkt gerückt und möglichst viele Menschen über Special Olympics informiert werden sollen. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, Eindrücke über das Leistungsvermögen, die Freude und die Fairness der 850 Athletinnen und Athleten zu gewinnen.“Neun Sportarten werden angeboten. Es nehmen auch 300 Betreuer, 200 Familienmitglieder und 250 Helfer an den Spielen teil. Die Eröffnungsfeier im Ortszentrum, der Familienabend, die Athleten- und Helferdisco, das Programm Special Smiles von Healthy Athletes® und die Abschlusszeremonie im Sportgelände runden das Angebot ab.

Weitere Informationen: www.regionalespiele-specialolympicsbayern.de

Regionale Spiele in Wolfsburg, 15.-17.06.2011
Ministerpräsident David McAllister hat die Schirmherrschaft übernommen. „Diese Landesspiele werden in Kooperation mit der Lebenshilfe Wolfsburg und dem Mehrspartenverein VfB Fallersleben ausgetragen, die im nächsten Jahr ihr 50- bzw. 150-jähriges Jubiläum feiern“, berichtet Sabine Schmitz, Geschäftsführerin des Landesverbandes Niedersachsen.Das Gymnasium Fallersleben und der VfB Fallersleben stellen insgesamt über 100 Helfer. 600 Athletinnen und Athleten gehen in acht Sportarten an den Start, betreut von 200 Trainern. Zum Programm gehören die Eröffnungs- und Abschlussfeier, ein Familienprogramm und die Programme Fit Feet und Special Smiles von Healthy Athletes®.

Weitere Informationen: www.so-nds.de

Quelle:  specialolympics.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere