Grüße aus Athen von den World Games: Special Olympics Athleten drücken die Daumen für München 2018

Die Delegation von Special Olympics Deutschland (SOD), die mit 163 Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung derzeit an den 13. World Summer Games teilnimmt, hat sich von Athen aus an die Bewerbungsgesellschaft München 2018 gewandt.

„Liebe Freunde in München, wir drücken Euch für die Entscheidung am 6. Juli 2011 in Südafrika die Daumen! Ihr schafft es und holt die Winterspiele 2018 nach München!“, heißt es in einer Erklärung auf der Website von Special Olympics Deutschland.

In dem von den beiden Athletensprechern Roman Eichler (SOD) und Oliver Kopp (Deutsche Delegation) unterzeichneten Gruß heißt es weiter: „Wir sind hier seit vier Tagen in insgesamt 18 Sportarten am Start und geben unser Bestes. Es gibt schon einige Medaillen, wir haben viel Spaß und lernen jeden Tag neue Freunde kennen. Wir sind stolz, dass wir hier für Deutschland dabei sein dürfen.

Das wünschen wir Euch auch alles, wenn Ihr dann die Winterspiele ausrichtet. Wenn es klappt, könnt Ihr im nächsten Jahr mit uns schon mal üben. Wir laden Euch alle ein zu unseren Nationalen Spielen im Mai 2012 nach München! Da habt Ihr es nicht weit und könnt bei 4.500 Athletinnen und Athleten olympische Begeisterung erleben. Herzliche Grüße aus Athen – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Special Olympics Deutschland an den World Games 2011.“

Steffi Klein, Sportdirektorin der Bewerbungsgesellschaft München 2018: „Wir freuen uns sehr über die herzlichen Wünsche und Grüße der Special Olympics Athletinnen und Athleten aus Athen, die uns zeigen, dass die gesamte Sportfamilie hinter unserer Bewerbung steht. Vielen Dank im Namen der gesamten Delegation aus Durban. Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg für die verbleibenden Tage der World Games!“

Die 235 Personen umfassende Deutsche Delegation hat bei Halbzeit der Weltspiele für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung eine sehr gute sportliche Bilanz mit über 30 Medaillen aufzuweisen. „Mehr noch sind wir begeistert vom Auftreten, dem Kampfgeist und der Lebensfreude unserer Athletinnen und Athleten, von denen so mancher hier über sich hinauswächst“, so Delegationsleiter Sven Albrecht, Geschäftsführer von Special Olympics Deutschland. „Sie repräsentieren Deutschland als Sportler in besonderer Weise und sind damit selbst die beste Werbung für Olympische Spiele in Deutschland.“

An den Weltspielen für Menschen mit geistiger Behinderung vom 25. Juni bis 4. Juli 2011 nehmen 7.500 Athletinnen und Athleten aus mehr als 170 Ländern teil. 22 Sportarten stehen auf dem Programm, 2.500 Trainer betreuen die Aktiven, 25.000 freiwillige Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf, ca. 40.000 Familienmitglieder sind vor Ort dabei.

Quelle: specialolympics.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.