Aktuelle Angebote aus dem Internet

Aktuelle Technik Angebote

Firmenjubiläum: Turtle Entertainment feiert zehnten Geburtstag

| Keine Kommentare

 

Im Dezember 2010 feiert die Kölner Turtle Entertainment GmbH zehnjähriges Firmenjubiläum. Gegründet im Dezember 2000 entwickelte sich das Unternehmen in den vergangenen zehn Jahren zum europäischen Marktführer im Bereich des elektronischen Sports (eSport). Mit der Electronic Sports League (ESL) betreibt und vermarktet Turtle Entertainment die größte und bedeutendste eSport-Liga Europas. Zum Kerngeschäft zählen eSport-Turniere und -Ligen auf der Plattform www.esl.eu und Veranstaltungen wie die bekannten Intel Friday Night Games. Die Profiliga ESL Pro Series hat sich seit ihrer ersten Saison 2002 als Bundesliga für Computerspieler etabliert. Zehntausende Fans verfolgen regelmäßig die Spieltage der Liga vor Ort oder online über Turtle Entertainments hauseigenen WebTV-Sender ESL TV. Seit 2006 bietet Turtle Entertainment mit Consoles für Freunde des Konsolen-Sports ein eigenes Angebot, das wie die ESL sich zunehmend internationalisiert.
Die Mitglieder-Entwicklung der ESL ist eine Erfolgsgeschichte. Ein ESL-Vorläuferprojekt war bereits seit 1997 aktiv. Anfang der 2000er Jahre firmierte die „Deutsche Clanliga“ in ESL um und die Userzahlen schnellten in die Höhe. Ein Jahr nach Gründung Turtle Entertainments waren Ende 2001 bereits über 175.000 Spieler registriert – Ende 2010 sind es mehr als 2,7 Millionen. Die ESL ist damit die größte eSport-Liga Europas und zählt zu den bedeutendsten Communitys für Gamer weltweit. Mit Lizenznehmern und Tochterunternehmen in 37 Ländern expandierte die ESL in ganz Europa und hat den Sprung nach Nordamerika und Asien geschafft.
„Turtle Entertainment hat in den vergangenen zehn Jahren nicht nur einen neuen Sport etabliert, sondern auch einen ganzen neuen Markt geschaffen. Beides bauen wir kontinuierlich weiter aus, auf internationaler Bühne etwa mit angesehenen Turnieren wie den Intel Extreme Masters“, sagt Ralf Reichert, einer der Gründer sowie Geschäftsführer des Unternehmens. „Mit über 140 Mitarbeitern entwickeln wir von Köln aus unsere Plattform konsequent weiter und bieten eSport-Enthusiasten neue Dienste und Möglichkeiten im vernetzten Spielen“, so Reichert weiter.
Die wichtigste Marke Turtle Entertainments ist die Electronic Sports League. Unter dem Dach der Liga organisiert die „eSports Company“ renommierte Wettbewerbe wie die nationale Bundesliga ESL Pro Series, die internationale Turnierreihe Intel Extreme Masters oder die Europameisterschaft European Nations Championship. Seit einigen Jahren engagiert sich Turtle Entertainment verstärkt auch im gesellschaftlichen Bereich. Initiativen wie die Eltern-LAN oder die eSport Schulmeisterschaft fördern ein besseres Verständnis des neuen Mediums der Computerspiele und geben Jugendlichen, Eltern und Lehrern die Chance, einander besser zu verstehen.
Weitere Informationen über Europas führendes eSport-Unternehmen sind erhältlich auf www.turtle-entertainment.com.

Quelle: turtle-entertainment.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere