Special Olympics München 2012 „Gemeinsam stark“ – für inklusive Nationale Spiele

Die Nationalen Sommerspiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die Special Olympics München 2012, stehen unter dem Motto „Gemeinsam stark“. Der Auftakt für die Kampagne erfolgte heute bei einer Pressekonferenz von Special Olympics Deutschland (SOD) im Bayerischen Landtag mit Fußball-Legende Paul Breitner, der die vom 20. bis 26. Mai 2012 in München stattfindenden Spiele unterstützt. Auf dem Plakatmotiv ist er mit den Special Olympics Athleten Christoph Weinzierl und Tanja Helminger zu sehen.

Die Special Olympics München 2012, veranstaltet von SOD in Kooperation mit der Landeshauptstadt München, stehen unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulff. Die Gastgeber dürfen – das bestätigen die bisher vorliegenden Anmeldungen – mit Teilnehmerzahlen von 4.500 Athletinnen und Athleten und 1.500 Betreuerinnen und Betreuern rechnen.

Die sportlichen Wettbewerbe in 20 Sportarten und ein umfangreiches, attraktives Rahmenprogramm machen die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung zu einer der größten Multisportveranstaltungen Deutschlands im kommenden Jahr. Die meisten Wettbewerbe finden auf dem Gelände des Olympiaparks München statt, sieben weitere Sportstätten im Stadtgebiet werden einbezogen.

Der Bayerische Rundfunk wird als Medienpartner die Vorbereitungen und die Spiele selbst mit umfangreicher Berichterstattung begleiten. Als erster Top-Sponsor unterstützt die Bilfinger Berger Industrial Services Group die Special Olympics München 2012.

„Die Nationalen Spiele 2012 in München werden wie die Vorgängerveranstaltungen ein großes Begegnungsfest sein für und von Menschen mit und ohne geistige Behinderung“, so Gernot Mittler, Präsident von Special Olympics Deutschland. „Und sie werden ganz im Sinne des Mottos ‚Gemeinsam stark‘ deutlich machen: Menschen mit geistiger Behinderung stehen nicht am Rand der Gesellschaft, sondern mitten drin – mit ihrem Leistungswillen und Leistungsvermögen, mit ihrem Selbstvertrauen und ihrer Lebensfreude und nicht zuletzt mit einer beispielgebenden sportlichen Fairness. Wir wollen gemeinsam mit ihnen inklusive Nationale Spiele gestalten und dabei möglichst viele Menschen als Fans, Volunteers und Gäste einbeziehen.“

Oberbürgermeister Christian Ude: „Die Stadt München freut sich, den Athletinnen und Athleten bei den Special Olympics einen herzlichen Empfang zu bereiten. Dazu zählen nicht nur ideale Voraussetzungen für die sportlichen Wettbewerbe, sondern auch ein vielfältiges Rahmenprogramm. Bei den Münchner Kultureinrichtungen und Schulen sind die Spiele bereits heute ein großes Thema. Wir sind begeistert von dem Engagement und den vielen tollen Ideen, die an uns herangetragen werden. Das Volunteer-Programm und die schulischen Fan-Projekte bringen junge Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und fördern den respektvollen und selbstverständlichen Umgang miteinander.

Die Ausrichterstadt München setzt damit ein starkes Zeichen für die nachhaltige Inklusion von Menschen mit Behinderung und für den Sport als gesellschaftliches Bindeglied.“

„München als Olympiastadt und Special Olympics Deutschland als Teil der olympischen Bewegung werden den Athletinnen und Athleten die richtigen Bedingungen, den Rahmen für ihre sportlichen Wettbewerbe bieten“, erklärt der Präsident des Organisationskomitees und SOD-Vizepräsident, Prof. Dr. Hans-Jürgen Schulke. „40 Jahre nach den Olympischen Spielen in München wird der olympische Gedanke ‚Dabei sein ist alles‘ im Olympiaparkgelände und anderen Sportstätten in neuer Weise mit Leben erfüllt. Dass dies im Jahr 2012 ganz selbstverständlich Special Olympics Athletinnen und Athleten vollziehen, ist auch ein Ausdruck veränderter Wahrnehmung dieser Menschen durch die Gesellschaft.“

Paul Breitner engagiert sich schon seit längerem für den bayerischen Landesverband von Special Olympics. „Es ist für mich selbstverständlich, mich einzubringen, wenn in München Spiele von Special Olympics stattfinden“, so der Fußballweltmeister. „Ich wünsche mir, dass wir in den nächsten Monaten gemeinsam möglichst viele Menschen erreichen und für die Unterstützung der Special Olympics München 2012 gewinnen können.“

Dieses gemeinsame Ziel ist auch in der Medienpartnerschaft von Special Olympics Deutschland mit dem Bayerischen Rundfunk für die Nationalen Spiele 2012 festgeschrieben, die heute im Bayerischen Landtag offiziell verkündet wurde. Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks und ARD-Sportintendant: „Dem Bayerischen Rundfunk ist es ein besonderes Anliegen, als Medienpartner über die sportlichen Erfolge und das Leben der Athletinnen und Athleten der Special Olympics 2012 zu berichten. Sie haben hohe Anerkennung und Aufmerksamkeit verdient.“

Als ersten Top-Sponsor für die Special Olympics München 2012 präsentierte SOD die Bilfinger Berger Industrial Services Group. „Im Wertesystem unseres Unternehmens spielt das Miteinander im Sinne gegenseitiger Wertschätzung und gemeinsamen Handelns eine zentrale Rolle. Der Grundgedanke von Special Olympics hat uns deshalb sehr angesprochen und zu der Entscheidung geführt, dass wir die Nationalen Spiele 2012 als Top Sponsor sowohl finanziell als auch durch ein Volunteer-Programm unterstützen,“ so Dr. Michael Herbermann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Bilfinger Berger Industrial Services Group.

Quelle: specialolympics.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.