Aktuelle Angebote aus dem Internet

Aktuelle Technik Angebote

Rundfunkbeitrag statt Rundfunkgebühr

| Keine Kommentare

 

Ab dem kommenden Jahr wird von der GEZ pauschal ein Betrag pro Wohnung berechnet:

Für jeden Monat sind 17,98 Euro zu zahlen.

Unabhängig davon, wie viele Geräte vorhanden sind, unabhängig von der Personenzahl. Und unabhängig davon, ob überhaupt ein Gerät vorhanden ist Es wird nicht mehr unterschieden zwischen Radio- und Fernsehgebühren und das Thema, ob man für den Computer bezahlen muss, ist damit auch vom Tisch. Das private Autoradio aller Bewohner der Wohnung ist  enthalten.

Sonderregelungen gibt es unter anderem für

Selbständige und Freiberufler: Der Beitrag ist nach der Zahl der Betriebsstätten zu zahlen und gestaffelt dann wiederum nach der Anzahl der Beschäftigten.
Hierzu  zählen unter anderem Ferienwohnungen, Hotel- oder Gästezimmer,  die erste Betriebsstätte beitragsfrei.
Für eine Betriebsstätte mit bis zu 8 Beschäftigten werden zum Beispiel 5,99 Euro monatlich berechnet.

Eine Befreiung oder Ermäßigung des Beitrages unter bestimmten Voraussetzungen ist natürlich nach wie vor möglich.

Alle detaillierten Informationen findet man hier (Rundfunkbeitrag.de).

Angaben ohne Gewähr.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.