Aktuelle Angebote aus dem Internet

Aktuelle Technik Angebote

ROCCAT neuer Ligapokal-Supplier der Gaming-Bundesliga ESL Pro Series/ Kooperation startet

| Keine Kommentare

Mit der gamescom startete die Wintersaison 2011 der Gaming-Bundesliga ESL Pro Series, die auch in der 19. Saison einen Ligapokal auspielt. Roccat ist offizieller Peripheriepartner des Ligapokals. Die Kooperation mit Europas größter Liga und Roccat startet ab sofort und umfasst die gesamte Saison der ESL Pro Series Winter 2011. Der Ligapokal ist wie im Fußball ein Turnier im Rahmen der offiziellen Gaming-Bundesliga ESL Pro Series. In jeder Disziplin treten acht Spieler bzw. Teams aus der ESL Pro Series gegen ihre Gegner aus der ersten Division der ESL Amateur Series.

„Mit Roccat haben wir einen wichtigen Partner für den ESL Pro Series Winter 2011 Ligapokal gefunden. Professionelle Gamer legen hohen Wert auf exakte und hochwertige Peripheriegeräte, Millisekunden entscheiden über Sieg oder Niederlage“, sagt Ibrahim Mazari, Pressesprecher des Ligenbetreibers Turtle Entertainment aus Köln.“Roccat hat die entsprechende Expertise und bringt mit dem Isku ein innovatives Gaming Keyboard auf den Markt, , das wie von Roccat Produkten gewohnt, den hohen Ansprüchen des ambitionierten Gamers enstpricht“, so Mazari weiter.

„Mit unserem Engagement für den Ligapokal der ESL Pro Series unterstützen wir die Gaming Community und fördern die eSport Bewegung. Der professionelle, ambitionierte Spieler ist für uns die elementare Quelle bei der Entwicklung neuer Produkte und die enge Verbindung mit dem eSport somit Basis unserer täglichen Arbeit.“, kommentiert René Korte, Gründer der ROCCAT Studios aus Hamburg. „Roccat steht für Leidenschaft und Innovation im Gaming. Meine eigenen Wurzeln liegen im eSport und wir freuen uns auf spannende Spiele!“

Gaming Bundesliga ESL Pro Series

Das Preisgeld von rund 100.000 Euro macht die ESL Pro Series zum bundesweit höchstdotierten Wettbewerb im elektronischen Sport (kurz eSport). Die diesjährigen Disziplinen lauten: Counter-Strike, Counter-Strike: Source, StarCraft 2, League of Legends, FIFA 11 und Trackmania Nations Forever. Die Tour bringt die Intel Friday Night Games nach Hamburg, Berlin und München. Die Saison findet auf den Finals in Köln ihren Höhepunkt.

Die Electronic Sports League (ESL) präsentiert auf den Intel Friday Night Games die besten eSportler Deutschlands live vor bis zu 2.000 Zuschauern. Fachkundige Moderatoren kommentieren und analysieren jede Begegnung. Neben den Topspielen bieten die Events diverse Partnerstände und eine abwechslungsreiche Free-Gaming-Area.

Der hauseigene eSport-Sender ESL TV (kostenlos empfangbar über www.esl.tv) überträgt die Intel Friday Night Games der Saison live und in voller Länge. Der ehemalige Profispieler und jetzige ESL TV-Moderator Dennis Gehlen führt als Gastgeber durch das Programm. Mit dem ersten Intel Friday Night Game auf der gamescom beginnt auch die Kooperation mit ZDF.kultur. Die Sendung FTW (Fort the Win) übertrug die Saisoneröffnung.

Der Höhepunkt der ESL Pro Series ist das Finalwochenende im Dezember im Kölner Tanzbrunnen mit erwarteten 5.000 Zuschauern.

Quelle: turtle-entertainment.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere