Heimleiter vergisst Behinderte im Auto: Zwei Rentner tot

Zwei behinderte spanische Rentner sind in einem Kleinbus zu Tode gekommen, weil der Betreiber eines Altenheims sie vergessen hatte.

Die beiden Männer in Rollstühlen verbrachten in einem Ort bei Madrid mehr als zwölf Stunden in dem Auto. Der Heimleiter hatte sie zu ihren Familien bringen sollen.

Er vergaß die Beiden offenbar, weil er seinen Geburtstag feierte. Die Toten wurden erst entdeckt, nachdem Angehörige Alarm schlugen.

Woran die Männer gestorben sind, ist nicht bekannt.

Der Heimleiter wurde festgenommen.

Quelle: dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.