Aktuelle Angebote aus dem Internet

Aktuelle Technik Angebote

Gamescom in Köln

| Keine Kommentare

Gestern öffnete die Spielmesse „Gamescom“ in Köln ihre Pforten zunächst für Fachbesucher, von heute ab bis zum 19. August sind die so genannten Publikumstage.  Die Gamescom gilt von der Ausstellungsfläche her und anhand der Besucherzahlen als die weltgrößte Messe für Unterhaltungselektronik.

Mehr als 600 Aussteller zeigen alles rund um die interaktive Unterhaltung. Es gibt Neuheiten auf dem Spielemarkt oder Fortsetzungen von bewährten Spielen, dort vorrangig Ego-Shooter, Rollenspiele und Renn-Simulationen.

Der Trend geht aber zu Spielen für Smartphones und Tablet-PC´s, ein Schwerpunkt liegt auf Apps für Mobile Geräte, hier sollen ab dem Herbst Spiele-Klassiker auf den Markt kommen.
Online-Spiele  sind es, wo ein Zuwachs kalkuliert wird. Gern kostenlos als „Free-to-Play“, hier zahlt man dann nur für Extras und Zusatzfunktionen.

Nicht vertreten auf der Gamescom sind in diesem Jahr Microsoft und Nintendo.  Nintendo soll aber noch für dieses Jahr eine neue Plattform planen und für die immer noch geliebten Konsolen soll es Zusatzgeräte geben und Spieleklassiker werden neu aufgelegt.

Zu sehen und auszuprobieren wird es in den vier Tagen Messe genug geben und so wird mit einem Besucheranstrom von mehr als 250.000 Gästen gerechnet.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.