Bundesliga für Computerspieler in Hamburg

Das zweite Intel Friday Night Game der laufenden Gaming-Bundesliga ESL Pro Series Winter Season findet am 21. Oktober im Congress Centrum in Hamburg statt. Deutschlands Profispieler kämpfen um den Einzug ins Finale der Bundesliga für Computerspieler. Das Preisgeld der 19. Saison beträgt fast 100.000 Euro. Das Publikum erlebt Spitzenspiele in den Disziplinen Starcraft 2 und League of Legends, das mit dem Hamburger Punktspiel eine Event-Premiere in der Gaming-Bundesliga feiert. Der Veranstalter Turtle Entertainment erwartet 1.200 Zuschauer.

Beim zweiten Intel Friday Night Game der Saison werden die Zuschauer zwei Starcraft 2 Spiele und ein League of Legends Match zu sehen bekommen. Als gebürtiger Auricher nimmt der Warcraft 3 Rekordmeister und jetziger Starcraft 2 Spieler Daniel „miou“ Holthius die Rolle des Lokalmatadoren an.

Eröffnen wird die Veranstaltung mit der Starcraft 2 Partie zwischen der Saisonüberraschung Arthur „AkkiS“ Roskos aus Essen und dem Lokalmatadoren Daniel „miou“ Holthius (Aurich).

Im Anschluss treffen um 20:30 Uhr die League of Legends Teams Acer (München) und das Aachener Team Druckwelle im ESL Pro Series Halbfinale aufeinander. Der Sieger qualifiziert sich für das Finale in Köln Anfang Dezember.

Zum Abschluss der Veranstaltung erleben die Zuschauer ein weiteres Starcraft 2 Match mit Beteiligung des Liga-Pokal-Siegers Daniel „Xlord“ Spenst. Der Simmertaler trifft auf sascha „GooOdy“ Lupp aus Essen.

Unterstützt wird die Bundesliga der Computerspiele, die ESL Pro Series, vom langjährigen Partner Intel, sowie der Deutsche Post AG, BenQ, energiehoch3, Sennheiser und gamed.de. Die professionellen Computerspieler spielen auf Hardware mit der neuen Generation der Intel Core Prozessoren.

Das neue Spielsystem der ESL Pro Series in einer erläuternden Grafik: www.turtle-entertainment.de/Dateien/EPS_System.jpg

Programmablauf:

18:15 Uhr: Starcraft 2Arthur „AkkiS“ Roskos (Essen) vs. Daniel „miou“ Holthius (Aurich)
20:30 Uhr: League of Legends
Team Acer (München) vs. Team Druckwelle (Aachen)
22:15 Uhr: Starcraft 2
Daniel „Xlord“ Spenst (Simmertal) vs. Sascha „GoOdy“ Lupp (Essen)

Neben den eSport-Spitzenspielen steht für das Publikum ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm bereit. In der Freegaming Area können die Besucher den Blockbuster World of Tanks ausprobieren. Sportbegeisterte sind beim Stand von Energy³ mit einem Airhockey-Tisch bestens bedient. Abgerundet wird der Spieleabend mit Gewinnspielen und Aktionen vor Ort. Besonderer Coup: Zwei Zuschauer treten gegeneinander auf der Bühne an, um im Rennspiel Trackmania Nations Forerver alleine auf Prozessorebene des Intel Core i5m (Codename Sandy Bridge) den besten unter sich auszumachen. Als Gewinn locken ein Intel Core i7-2600K Prozessor und ein Intel DP67BGB3 Motherboard im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Der Web-Sender ESL TV überträgt das Intel Friday Night Game live im Internet auf www.esl.tv. Der ehemalige Profispieler und jetzige ESL TV Moderator Dennis Gehlen wird als Host durch den Abend führen. Kommentatoren bereiten die Spiele kompetent und gewitzt für das Publikum vor Ort sowie vor dem heimischen Bildschirm auf.

ESL Pro Series Roadshow – Termine der Intel Friday Night Games

• 19.08.11 Intel Friday Night Game #1 – Köln – gamescom 2010

• 21.10.11 Intel Friday Night Game #2 – Hamburg – CCH

• 18.11.11 Intel Friday Night Game #3 – Berlin – C-Halle

• 03.11.11 Intel Friday Night Game #4 – München – Tonhalle

• 03.12.11 + 04.12.11 ESL Pro Series Finals – Köln – Tanzbrunnen

Quelle. turtle-entertainment.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.