Pfändungsschutzkonto ab 01. Juli 2010 möglich

Interessant für Schuldner, die sich einer Kontopfändung unterworfen haben:

Ab dem 1.Juli 2010 kann jeder Bankkunde sein Girokonto als Pfändungsschutzkonto führen lassen.

Bis zu seinem persönlichen Pfändungsbetrag kann man den ganzen Monat über sein dementsprechendes Guthaben verfügen.

Pro Person ist ein Pfändungsschutzkonto zulässig, um Missbrauch zu verhindern.

Die Bank, bei der man sein Girokonto hat, berät sicher gerne.


2 Gedanken zu „Pfändungsschutzkonto ab 01. Juli 2010 möglich“

  1. Ich halte das grundsätzlich für eine sinnvolle Einrichtung, wenn auch der zitierte Anwalt Steffen Hielscher durchwegs negative Bewertungen im Internet erhalten hat. Auch scheint eine Originalmeldung abgekupfert und mit seinem Zitat versehen worden zu sein.
    Gruß
     Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.