Aktuelle Angebote aus dem Internet

Aktuelle Technik Angebote

Magenballon – Wundertherapie gegen starkes Übergewicht oder doch nur fauler Zauber?

| 1 Kommentar

Immer mehr Menschen leiden an extremem  Übergewicht. Neben gesundheitlichen Problemen gibt es für Menschen mit Adipositas viele alltägliche und psychische Auswirkungen.

Es gibt kaum schöne und passende Kleidung, viele Sitzgelegenheiten sind nicht mehr nutzbar (so auch in Flugzeugen und öffentlichen Verkehrsmitteln, die Bewegungsmöglichkeiten sind eingeschränkt, wenn nicht zum Teil sogar unmöglich. Die Freunde werden weniger, fremde Menschen starren einen zumindest an. Diäten führen meist schnell zum Verlust einiger Kilos, die dann aber ebenso schnell und mehr wieder drauf sind.

Eine Möglichkeit abzunehmen wäre der Einsatz eines Magenballons, was aber durchaus umstritten ist.
Ein Magenballon wird in den Magen eingeführt und mit einer Kochsalzlösung befüllt, dies signalisiert dem Gehirn ein Sättigungsgefühl.

Der Ballon kann nicht unbegrenzte Zeit im Magen verbleiben, sondern wird nach ca. sechs Monaten entfernt oder gewechselt.

Es erscheint zunächst verlockend, man benötigt keinen Sport, behält seine Gewohnheiten und Verhaltensweisen und nimmt dabei noch ab, ist eine häufige Denkensweise.
Das mag kurzfristig funktionieren, sinnvoll sind aber eine Ernährungsumstellung, spezielle, auf einen selbst abgestimmte Bewegungsprogramme und sicher auch eine Verhaltenstherapie.


Ein Kommentar

  1. Ich muss dem Artikel Recht geben: Ohne Ernährungsumstellung und regelmäßiger Bewegung geht gar nichts! Nicht nur der Körper muss lernen abzunehmen, sondern auch die Psyche. Was nützt es, wenn ich mir die abgenommenen Kilos nach einem Jahr wieder angefuttert habe? Das schadet dem Körper mehr als gleich dick zu beliben. Dieser Magenballon ist für sehr übersgewichtige Leute wohl der Lebensretter, keine Frage, und auch notwendig. Doch ohne Zusammenspiel von einer Ess-Verhaltenstherapie und Sport ist ein dauerhafter Erfolg nicht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere