foodwatch: Der nimm2-Schwindel: Storck reagiert und verärgert viele Verbraucher

Sie hat nicht lange auf sich warten lassen, die Reaktion von Storck auf die abgespeist.de-Mitmachaktion. Noch am Tag der Veröffentlichung der foodwatch-Kritik an den nimm2-Bonbons hatte Storck begonnen, den Unterzeichnern der Aktion ein Antwortschreiben zu schicken. Doch statt auf die Kritik der Verbraucher einzugehen, bügelt Storck die Beschwerden mit absurden Argumenten ab. Zum Beispiel mit diesem: „Die Beliebtheit der nimm2-Bonbons spricht für sich – und gegen die von foodwatch für richtig gehaltenen Bewertungen.“ Logisch, oder?

Viele Verbraucher haben sich über Storcks Antwort geärgert und ihrem Ärger auch Luft gemacht. Sie haben Storck erneut geschrieben – und foodwatch eine Kopie zukommen lassen. Auszüge aus diesen Schreiben hat foodwatch jetzt gemeinsam mit der ursprünglichen Antwort von Storck veröffentlicht. Eines zeigen die zahlreichen Reaktionen ganz klar: Verbraucher lassen sich nicht einfach mit faulen Ausreden abspeisen. Das ist gut so, denn nur so wächst der Druck auf die Lebensmittelindustrie und ihre Mogelprodukte.

Inzwischen haben Storck fast 3.400 Unterschriften gegen den nimm2-Vitamin-Schwindel erreicht – bitte sorgen Sie dafür, dass es noch mehr werden. Informieren Sie Freunde und Bekannte über die Aktion! Und wenn Sie unseren Beschwerdebrief selbst noch nicht unterzeichnet haben, dann machen Sie jetzt mit und fordern Sie Storck auf, endlich ehrliche Werbung für seine Bonbons zu machen.

Jede Stimme zählt!

Ihr foodwatch-Team

P.S.: nimm2 ist nur eines von vielen Mogelprodukten. Damit wir auch die anderen Tricks und Schwindeleien der Lebensmittelindustrie entlarven können, brauchen wir Geld für Recherchen und Kampagnen. Unterstützen Sie deshalb unsere Arbeit und werden Sie abgespeist-Pate!

Quelle: abgespeist.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.