Das Geschäft mit der Gesundheit – Zahnärzte verdienen mit Zahnreinigungen viel Geld

Professionelle Zahnreinigung gehört nicht (mehr) zum Leistungsumfang der Krankenkassen.

So müssen Patienten diese Leistungen selbst bezahlen, was recht kostenintensiv werden kann. Gemäß einer Studie des Finanzportals geld.de kostet eine Zahnreinigung zwischen 60,– und 180,– Euro, ergab die Befragung von rund 300 Zahnärzten.

Die massiven Unterschiede sind sowohl regional, als auch im Unterschied von Stadt zu Land bedingt. So sind die Zahnreinigungen in der Bundeshauptstadt mit am teuersten.

Nähere Informationen unter:  www.geld.de 

4 Gedanken zu „Das Geschäft mit der Gesundheit – Zahnärzte verdienen mit Zahnreinigungen viel Geld“

  1. Einfach dreimal täglich die Zähne mit einer elektrischen Zahnbürste putzen. Und eine Anti-Belag  Zahnpasta verwenden. Dann muss der Zahnarzt keine Zahnreinigung vornehmen. Das ist doch nonsense und Beutelschneiderei.

  2. Schlämmkreide… und Dein Arzt hat kein Argument mehr, für was er Dir das Geld aus den Taschen ziehen soll…

  3. Ach Zahnreinigung is doch Schei***. Liber mal alles vergammeln lassen und dann ordentlich auf den Nerv bohren… :p

  4. Ach wie herrlich bei den Kommentaren hier sieht man mal wieder ganz deutlich wer keine Ahnung hat. Ich kann nur DIeter Nuhr Spruch wiedergeben, wer keine AHnung hat einfach mal Fresse halten!!
    Nicht umsonst wird ddieser Art der Vorbeugung von vielen Kassen noch befürwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.