Aktuelle Angebote aus dem Internet

Aktuelle Technik Angebote

Burnout in der chinesischen Medizin (TCM)-Behandlungsmöglichkeiten

| 3 Kommentare

Die Chinesische Medizin trennt in ihrer Behandlung nicht Körper, Geist und Seele, sondern behandelt ganzheitlich.

Das Burnout-Syndrom kann sich mit vielfältigen Beschwerden bemerkbar machen:

Wie zum Beispiel: Probleme mit dem Magen/Darmtrakt, Atembeschwerden, Herz- und Kreislaufprobleme, Verspannungen, Kopf- und Rückenschmerzen u.v.m.

Einiges kann man selbst tun: Pausen (ohne PC und Internet) fest einplanen, regelmäßige Bewegung, regelmäßige, leichte Kost zu sich nehmen.

Die Behandlung nach der TCM beinhaltet unter anderem zuerst einmal Akupunktur, dann die Tuina-Behandlung und eine Kräutertherapie.

Nähere Informationen unter:  www.naturheilkunde-online.de

 


3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.